Energiebewusst. Wertbewusst.

Nachhaltig denken

Ein Passivhaus ist mehr wert: dank der -im Vergleich zu konventionell gebauten Häusern - hochwertigeren Gebäude-technik. Die höheren Errichtungskosten amortisieren sich - allein aufgrund der niedrigeren Heizkosten - binnen 10 bis 15 Jahren. Reparaturbedarf tritt wesentlich später auf als bei normalen Häusern. Bei Sanierungen beträgt das Einsparungs-potenzial der Energiekosten bis zu 90%.

Der Klima:aktiv-Gebäudestandard dient Baumeister Höller und seinem Team als Maßstab. www.klimaaktiv.at
Seit 2007 ist Baumeister Höller Mitglied der Interessengemeinschaft Passivhaus. www. igpassivhaus.at

Mit hohem technischem Know-how müssen Sie bei der Baumeister Ing. Jürgen Höller GmbH auf jeden Fall rechnen: Es resultiert aus den Erfahrungen des Unternehmensgründers (unter anderem als Bauamtsleiter der Marktgemeinde Gramatneusiedl und als Bautechniker in einem Zivilingenieurbüro) und aus zahlreichen Weiterbildungen, die er und seine MitarbeiterInnen absolviert haben.